Nordrhein-Westfalen (Gütersloh): 44-jähriger Mann droht mit Messer

Mehrere Polizeiwagen am Einsatzort (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Gütersloh (ddna)
Nachdem ein 44-jähriger Mann am Montagabend (23. Januar 2023) eine Spielothek an der Kaiserstraße verlassen sollte, drohte er dem Personal unter anderem mit einem vorgehaltenen Messer. Zudem setzte er vergeblich Pfefferspray gegen einen Mitarbeiter der Spielothek und einen eingreifenden Augenzeugen ein. Er verletzte die 29- und 39-jährigen Männer. Der 44-Jährige konnte durch die Polizisten in der Nähe des Ladenlokals angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl bestand. Im polizeilichen Gewahrsam stellten die Beamten noch Drogen sicher, welche der Mann in seinen Taschen hatte. Das Messer, das Pfefferspray und ein als Schlagring umfunktioniertes Metallrad wurden sichergestellt. Die Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam. Dienstagvormittag wurde er aufgrund des bestehenden Haftbefehls an die Justiz übergeben. Ermittlungsverfahren wegen des Vorfalls in der Spielothek und aufgrund des Drogenbesitzes wurden gegen den Gütersloher eingeleitet.

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de