Nordrhein-Westfalen (Gelsenkirchen): Besonders beschleunigtes Verfahren nach Ladendiebstahl

Gelsenkirchen (ddna)
Polizeibeamte haben einen 46-jährigen Mann nach einem Ladendiebstahl in Bulmke-Hüllen gestern (23. Januar 2023) vorläufig festgenommen. Ein Ladendetektiv hatte den 46-Jährigen gegen Abend dabei beobachtet, wie er einen Supermarkt an der Straße Im Mühlenfeld mit Tiefkühlwaren und Bierflaschen verließ, ohne die mitgenommenen Waren zu bezahlen. Der Ladendetektiv stellte den Mann und alarmierte die Polizei. Da der 46-Jährige über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt und die geforderte Sicherheitsleistung nicht bezahlen konnte, nahmen ihn die Beamten vorläufig fest. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Essen wurde ein beschleunigtes Verfahren eingeleitet. Bis zum Hauptverhandlungstermin vor dem Amtsgericht Gelsenkirchen bleibt der Beschuldigte im Gewahrsam.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de