Baden-Württemberg (Nagold): alkoholisiert an Unfall beteiligt; Führerschein weg

Alkoholkontrolle bei Autofahrern (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Nagold (ddna)
Seinen Führerschein abgeben müssen hat am Dienstagabend ein Mann, nachdem er betrunken an einem Unfall beteiligt gewesen ist.
Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam es gegen Abend an einer Engstelle auf dem Allmandweg zu einem Unfall zweier sich entgegenkommender Fahrzeuge. Der Mercedes einer 68-jährigen Fahrerin und der Pkw eines 46-jährigen Peugeotfahrers streiften seitlich aneinander vorbei, wodurch Sachschaden von rund 10.000 Euro entsteht. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden bei dem Peugeotfahrer Anzeichen einer Alkoholisierung festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Promillewert von etwa 1,0 Promille. Der Mann musste in der Folge eine Blutprobe in einem Krankenhaus abgeben. Die Beamten behielten den Führerschein des Mannes ein. Diesen erwartet nun eine Strafverfahren.
Christian Koch, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de