Baden-Württemberg (Ulm): (BC) Radfahrerin gestürzt / Schwere Verletzungen erlitt eine 16-Jährige bei einem Sturz am Dienstag bei Biberach.

Behinderungen nach Unfall auf Autobahn (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Ulm (ddna)
Gegen Nachmittag fuhr eine 16-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg zwischen Rindenmoos und Reute. Aus bisher unbekannter Ursache geriet die Radfahrerin ins Schleudern. Die Jugendliche stürzte auf die Straße und zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus. Die Verkehrspolizei Laupheim hat den Unfall aufgenommen. Sie schätzt den Schaden an dem Fahrrad auf rund 50 Euro. Die Radlerin trug einen Schutzhelm.
Schwere oder leider manchmal tödliche Verletzungen können durch den richtigen Schutz verhindert oder zumindest deutlich gemindert werden. Mit der Aktion „Schütze Dein Bestes!“ wirbt die Polizei mit ihren Sicherheitspartnern dafür, beim Radfahren einen Helm zu tragen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de