Baden-Württemberg (Ulm): (HDH) Berauscht unterwegs / Wegen einer Fahrt unter Drogen am Dienstag in Herbrechtingen muss sich nun ein 30-Jähriger verantworten.

Polizistin beim Einsatz (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Ulm (ddna)
Eine Polizeistreife sah den Mercedes gegen Nachmittag in der Giengener Straße in Richtung Lange Straße fahren. Die Polizei stoppte das Auto. Bei der Kontrolle hatten die Beamten schnell den Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Das bestätigte ein freiwilliger Drogenvortest. Auf dem Polizeirevier nahm ihm ein Arzt Blut ab. Sein Auto musste der 30-Jährige stehen lassen. Dem Mann wurde untersagt, in den nächsten 24 Stunden ein Kraftfahrzeug zu führen. Er muss jetzt mit einer Strafverfahren rechnen.
Hinweis der Polizei: Im Verkehr wird der „berauschte“ Fahrer zur Gefahr. Das fahrerische Können wird durch Alkohol und Drogen leichtfertig überschätzt. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Kontrolle des Verkehrsmittels sowie körperliche und geistige Fitness!

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de