Baden-Württemberg (Horb am Neckar): (Horb am Neckar A 81/ Lkr. Freudenstadt) Autofahrer prallt mit Lastwagenanhänger zusammen- 19.500 Euro Blechschaden

Polizei vermisst die Unfallstelle (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Horb am Neckar A 81 (ddna)
Ein total beschädigtes Auto, Schäden an einem Lastwagenanhänger und einer Leitplanke sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag, gegen 17 Uhr, auf der Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Horb und Rottenburg ereignet hat. Ein 26-jähriger Fahranfänger war mit einem VW Polo auf der linken Fahrspur der A 81 aus Singen herkommend in Richtung Stuttgart unterwegs. Beim Wechseln auf die rechte Fahrspur prallte der Mann mit dem Heck eines auf der rechten Fahrspur befindlichen Anhängers eines Lastwagens der Marke Daimler Actros eines 55-Jährigen zusammen. Anschließend schleuderte der Wagen über die linke Fahrspur und krachte in eine dortige Schutzplanke. Vorsorglich brachte ein Rettungswagen den unverletzten 26-Jährigen in eine Klinik. Während der Unfallaufnahme musste die A 81 gesperrt werden, weshalb sich ein Rückstau bildete. Laut Schätzungen der Polizei entstand am Anhänger der Marke Krone ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro, an der Leitplanke ungefähr 3.500 Euro und am VW ein Totalschaden von rund 15.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de