Baden-Württemberg (Bodenseekreis): Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ddna)
Friedrichshafen
Trotz Überholverbots überholt
Beim Überholen eines Mercedes-Fahrers, der in der Raderacher Straße in Richtung Unterraderach unterwegs gewesen ist, hat am Dienstagabend ein 50 Jahre alter Peugeot-Fahrer einen Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro verursacht. Beim Wiedereinscheren streifte der Unfallverursacher den Mercedes und beschädigte diesen. Beide Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Weil an der Unfallörtlichkeit ein Überholverbot besteht, muss der 50-jährige mit einem höheren Bußgeld rechnen.
Meckenbeuren
„Büttelglocke“ von Grab gestohlen
Wegen Störung der Totenruhe ermittelt der Polizeiposten Meckenbeuren, nachdem Unbekannte zwischen Mittwoch, dem 18. Januar 2023, und Sonntag, dem 22. Januar 2023, auf dem Friedhof Brochenzell eine „Büttelglocke“ von einem Grab gestohlen haben. Bei der Glocke handelte es sich um das Geschenk einer Narrenzunft. Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der Glocke nimmt der Polizeiposten Meckenbeuren unter 075422-0 entgegen.
Friedrichshafen
Verkehrsunfallflucht
Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat am Montag zwischen 11:30 und 13:30 Uhr ein unbekannter Autofahrer auf dem Krankenhausparkplatz in der Röntgenstraße einen geparkten VW Amarok beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Örtlichkeit, ohne sich um den Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro zu kümmern. Das Polizeirevier Friedrichshafen hat den Unfall aufgenommen und nimmt Hinweise zum unbekannten Pkw-Lenker unter 07541-0 entgegen.
Markdorf
Autofahrerin fährt auf parkenden Pkw auf
Aufgrund von Unachtsamkeit ist am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr eine 63 Jahre alte Hyundai-Lenkerin in der Ensisheimer Straße auf einen am Fahrbahnrand stehenden Audi aufgefahren. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Unfallverursacherin blieb glücklicherweise unverletzt, der Sachschaden am Hyundai wird auf rund 5.000 Euro, der am Audi auf rund 10.000 Euro beziffert. Möglicherweise war die Autofahrerin kurz durch den Gegenverkehr abgelenkt.
Markdorf
Autofahrer kommt von Fahrbahn ab
Aus unbekannter Ursache ist am Dienstag am Vormittag ein 59-jähriger VW-Lenker auf der Kreisstraße 7744 von Markdorf in Richtung Michelhaus von der Fahrbahn abgekommen und mit einer dortigen Leitplanke kollidiert. Während am VW ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand, blieb der Fahrer unverletzt. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den nicht mehr fahrbereiten Pkw.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de