Baden-Württemberg (Freiburg): Teningen/B3: Schwerer Verkehrsunfall – Fahrer verstorben

Polizei regelt Verkehr am Unfallort (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Freiburg (ddna)
Heute Morgen, 25. Januar 2023, gegen 9:20 Uhr kam es auf der B3 zwischen Köndringen und Malterdingen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde und noch an der Unfallstelle verstarb.
Ein weiterer beteiligter Fahrer wurde schwerverletzt in ein benachbartes Krankenhaus eingeliefert. Nähere Informationen zum Unfallhergang liegen derzeit noch nicht vor. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die B3 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Feuerwehr, Notarzt, Rettungsdienst und die Straßenmeisterei waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.
Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und sucht weitere Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Es wird nachberichtet.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Weniger Unfälle in Baden-Württemberg

Weniger Unfälle als im ersten Halbjahr 2020 gab es seit Beginn der amtlichen Statistik noch nie – und die Unfallstatistik wurde schon 1953 eingeführt!

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl zu den Halbjahreszahlen: „Die Anzahl der Verkehrstoten und der auf baden-württembergischen Straßen verletzten Bürgerinnen und Bürger ist auf historischen Tiefständen. Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen.

Bemerkenswert sind die gesunkenen Unfallzahlen auf jeden Fall: im ersten Halbjahr 2019 von 161.817 auf 126.198 im ersten Halbjahr 2020 (minus 22%). Immer noch nicht gut: Die Zahl der Todesopfer ist mit 146 immer noch um 146 zu hoch. Weitere 19.000 Menschen wurden schwer- oder leichtverletzt.


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Blaulicht Redaktion