Hessen (Kassel): Augenzeuge von Straßenraub durch Jugendliche in Fuldatal gesucht

Kassel (ddna)
Fuldatal-Ihringshausen (Landkreis Kassel): Den Zeugen eines mutmaßlichen Raubdeliktes durch Jugendliche, das sich am Montagnachmittag in der Veckerhagener Straße in Ihringshausen ereignet haben soll, suchen die Ermittler des Haus des Jugendrechts (Kommissariat 36) der Kasseler Kripo. Der noch unbekannte, etwa 20 Jahre alte Mann hatte dem 13-jährigen Opfer dessen Angabe zufolge unmittelbar nach der Tat geholfen und könnte ein Zeuge des Raubes sein. Der helfende Passant soll sich als „Kevin“ vorgestellt haben. Zu dem Raub war es dem Opfer zufolge gegen 15 Uhr in Höhe der Schulstraße gekommen. Vier Jugendliche sollen den 13-Jährigen dort plötzlich geschlagen und getreten haben. Unter Vorhalt eines Messers sollen sie ihm das Bargeld geraubt haben und in Richtung Schulstraße geflüchtet sein. Das Opfer erlitt keine schwerwiegenden Verletzungen.
Die Ermittlungen der Beamten des K 36 zu den vier Tätern, bei denen es sich um Jugendliche gehandelt haben soll, dauern an. Der helfende Passant sowie wie weitere mögliche Augenzeugen, werden geben, sich unter 0561 – 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de