Niedersachsen (Lüneburg): Raub & räuberischer Ladendiebstahl – nach Rangelei Pfefferspray eingesetzt – Polizei stellt Täter / Einbruch in Reihenhaus – Bargeld und Schmuck erbeutet / Pkw aufgebrochen / mit der Faust …

Mehrere Polizeiwagen am Einsatzort (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Lüneburg (ddna)
Presse – 25. Januar 2023 ++
Lüneburg
Lüneburg – Einbruch in Reihenhaus – Bargeld und Schmuck erbeutet
In ein Reihenhaus in der Von-Dassel-Straße brachen Unbekannte im Verlauf des 24. Januar 23 ein. Die Täter hatten während des Tages eine rückwärtige Terrassentür aufgebrochen, gelangten ins Gebäude und durchwühlten dieses. Sie nahmen u.a. ein bisschen Bargeld und Schmuck mit. Es entstand geringer Sachschaden von wenigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.
Lüneburg – Pkw aufgebrochen
Einen in der Helmholtzstraße abgestellten Pkw VW Golf brach ein Unbekannter in den Morgenstunden des 24. Januar 23 zwischen 10:30 und 11 Uhr auf. Der Täter schlug eine Scheibe ein und griff sich eine Damenumhängetasche mit Geldbörse vom Beifahrersitz. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.
Bleckede – Rüttelplatte verschwindet von Baustelle
Wegen des Diebstahls einer Rüttelplatte (35cm) ermittelt die Polizei. Die Platzte war in der Nacht zum 23. Januar 23 von einem Baustellengelände Grüner Deich ehem. Campingplatz verschwunden. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel. 05852-95117-0, entgegen.
Neu Wendischthun – Palettengabel von Radlader gestohlen
Eine Palettengabel eines auf dem Gelände einer Biogasanlage im Kühneweg abgestellten Radladers transportierten Unbekannte im Zeitraum vom 22. auf den 23. Januar 23 ab. Es entstand ein Schaden von gut 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amt Neuhaus, Tel. 038841-6195-0, entgegen.
Lüchow-Dannenberg
Dannenberg – mit der Faust ins Gesicht geschlagen
Mit der Faust ins Gesicht eines 14-Jährigen schlug ein 18-Jähriger in den späten Nachmittagsstunden des 24. Januar 23 gegen 17:30 Uhr im Bereich des Busbahnhofs im Lindenweg. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.
Hitzacker – Pedelec verschwindet während Einkauf
Ein Pedelec der Marke Prophete, Farbe blau und schwarz, stahlen Unbekannte in den Morgenstunden des 24. Januar 23 vor dem Einkaufsmarkt (Netto) in der Elbuferstraße. Das hochwertige Pedelec war mit einem Kettenschloss abgeschlossen und verschwand zwischen 10:25 und 10:40 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Hitzacker, Tel. 05862-98701-0, entgegen.
Wustrow – unter Drogeneinfluss unterwegs
Einen 57 Jahre alten Fahrer eines Pkw Peugeot stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 24. Januar 23 Am Rundling. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 12:15 Uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv.
Uelzen
Uelzen – Raub & räuberischer Ladendiebstahl – nach Rangelei Pfefferspray eingesetzt – Polizei stellt Täter
Mit zwei renitenten Ladendieben hatten es erst zwei Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts in der Veerßer Straße und dann Polizeibeamte in den späten Nachmittagsstunden des 24. Januar 23 zu tun. Die beiden 22 und 31 Jahre alten Uelzener hatten gegen 17:30 Uhr mehrere Bekleidungsstücke unter ihren Jacken verschwinden lassen. Als sie damit gegen 17:30 Uhr verschwinden wollten, griffen Mitarbeiter des Geschäfts ein, so dass es zu einem Gerangel kam. Einer der Mitarbeiter setzte dabei auch Pfefferspray zu seiner Abwehr ein. Die beiden polizeilich bestens bekannten Männer ergriffen ohne Beute die Flucht, konnten jedoch im Rahmen der Fahndung durch die Polizei gestellt werden. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls.
Bereits kurz vor dem Ladendiebstahl hatten die beiden Täter in der Fritz-Röver-Straße einen Zusammenprall mit einem jugendlichen Passanten provoziert. Die beiden 22- und 31-Jährigen nahmen den 15-Jährigen in der Folge in den Schwitzkasten und rissen ihm einen Airpod aus dem Ohr.
Dieser Vorfall konnte mit dem Aufgreifen der beiden Uelzener aufgeklärt werden. Parallel wurde der fehlende Airpod bei den Männern fest- und sichergestellt.
Kurz vor der „Festnahme“ der beiden Uelzener sollen diese in der Bahnhofstraße mehrere Passanten, beleidigt, bespuckt und bedroht haben. Dabei soll der 31-Jährige auch mit einem Messer „gefuchtelt“ haben, welches jedoch nicht mehr durch die Polizei festgestellt wurde. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.
Bad Bodenteich – alkoholisiert unterwegs – Fahrverbot
Einen 54 Jahre alten Fahrer eines Pkw Opel stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 24. Januar 23 in der Schützenstraße. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 13 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 0,6 Promille fest. Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Fahrverbot.

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburghow-Dannenbergzen, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de