Niedersachsen (Apelern): Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Polizeikräfte bei der Anfahrt (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Apelern (ddna)
(spe) heute befährt ein 42-jähriger Radfahrer am Morgen die L443 von Apelern in Richtung Schoholtensen. An der Steigung hinter der Abzweigung nach Wiersen wird er von einem Pkw überholt. Dieser hält den erforderlichen Seitenabstand nicht ein und stößt mit seinem Außenspiegel gegen das Fahrrad. Der Radfahrer stürzt daraufhin und wird leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silbernen Peugeot 206 oder einen Citroen Xsara Picasso gehandelt haben. Der Fahrer muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Wer den Unfall beobachtet hat oder Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug machen kann wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Bad Nenndorf unter 05723 7492-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Blaulicht Redaktion