Nordrhein-Westfalen (Gelsenkirchen): Fanbrief zum Spiel FC Schalke 04 – 1. FC Köln

Polizeiwagen am Einsatzort (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Gelsenkirchen (ddna)
Liebe Fußballfans!
Die Bundespolizei und die Polizei Gelsenkirchen heißen Sie zur Spielbegegnung FC Schalke 04 – 1. FC Köln am Sonntag (29. Januar 2023) in Gelsenkirchen herzlich willkommen. Wir freuen uns mit Ihnen auf einen gelungenen und friedlichen Tag, bei dem der Sport im Vordergrund stehen soll. Unser Auftrag ist es, für eine sichere Veranstaltung zu sorgen. Wir appellieren an Sie:
– Verhalten Sie sich friedlich und bleiben Sie sportlich!
– Unterstützen Sie die eigene Mannschaft lautstark und emotional, ohne andere zu diffamieren!
– Lassen Sie sich nicht provozieren und provozieren Sie nicht!
– Unterlassen Sie das Abbrennen von Pyrotechnik in Zügen, auf Bahnhöfen, im gesamten Stadtgebiet sowie in der Arena! Das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände jeglicher Art ist in Deutschland verboten! Sie gefährden sich und Unbeteiligte! Die Polizei wird jeden Verstoß konsequent verfolgen und der Verein schon beim Mitführen dieser Gegenstände den Zutritt zur Arena verweigern.
– Beachten Sie bei Ihren Feierlichkeiten, dass die Sicherheit des öffentlichen Straßenverkehrs und Ihre Sicherheit nicht beeinträchtigt werden.
– Distanzieren Sie sich von Gewalt und Gewalttätern! Gewalt gehört nicht zum Fußball!
Hinweise für eine reibungslose An- und Anreise:
– Neben den regelmäßig fahrenden Zügen stehen den Fans des 1. FC Köln zur An- und Abreise zum Spielort zwei zusätzliche Zugverbindungen zur Verfügung. Sollten hier im Nachhinein in Waggons Beschädigungen festgestellt werden, werden diese für die Rückfahrt nicht mehr zur Verfügung stehen. Das wird unweigerlich zu geringeren Kapazitäten für die Rückfahrt führen.
– Zudem besteht weiterhin in allen Zügen Maskenpflicht.
– Nützliche Informationen für die An- und Abreise finden sie auch unter www.bahn.de
– Fans des 1. FC Köln, die mit der Deutschen Bahn anreisen, steht am Hauptbahnhof Gelsenkirchen ein kostenloser Busshuttle zur Verfügung. Dieser bringt Sie zum Stadion und nach dem Spiel wieder zurück zum Hauptbahnhof. Wir bitten Sie, diesen zu nutzen.
– Für Privatfahrzeuge stehen Parkmöglichkeiten an den Parkplätzen E1 und E2 an der VELTINS-Arena zur Verfügung. Reisebusse steuern bitte den Parkplatz Gelsenwasser an. Alle Gästeparkplätze überreichen Sie über den Bernie-Klodt-Weg. Auf LED-Tafeln im Stadionumfeld erhalten Sie am Spieltag weitere Hinweise. Nutzen Sie bei Ihrer privaten Anreise mit einem Kfz über die A2 auch die Abfahrt Herten.
– Kommen Sie frühzeitig zur VELTINS-Arena. Das Stadion öffnet für Besucher gegen Mittag. Alle Fußballfans werden vor Einlass durch Sicherheitskräfte durchsucht, was zu Wartezeiten führen kann. Gegenstände, die zu einer Gefahr werden könnten, werden Ihnen abgenommen. Den Anordnungen der Sicherheitskräfte ist unbedingt Folge zu leisten.
– Für einen möglichst unkomplizierten Zugang zum Stadion bitten wir Sie zu beachten, dass Karteninhaber für Plätze im Unterrang in den Blöcken V und W nur über den Eingang Süd Einlass erhalten. Kölner Fußballfans, die Tickets für die Blöcke 55 bis 66 im Oberrang erworben haben, gelangen ausschließlich über den Zugang Ost 2 ins Stadion.
Aktuelle Informationen erhalten Sie durch die Polizei Gelsenkirchen am Spieltag über den Facebook-Kanal „Polizei NRW Gelsenkirchen“ sowie über den Twitter-Kanal „@polizei_nrw_ge“. Durch die Bundespolizei werden Sie über den Twitter-Kanal „@bpol_nrw“ informiert. Hier gibt es unter Anderem aktuelle Informationen zur An- und Abreise. Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise und einen schönen Aufenthalt in Gelsenkirchen.
Ihre Polizei Gelsenkirchen
Ihre Bundespolizei

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de