Nordrhein-Westfalen (Windeck): Rentner im Auto bestohlen

Polizei am Einsatzort (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Windeck (ddna)
Am Dienstagvormittag (24. Januar 2023) wurde ein 85-Jähriger Opfer einer Taschendiebin. Der Senior hatte gerade einen vierstelligen Euro-Betrag von seinem Giro-Konto abgehoben, um eine Rechnung zu begleichen. Als der Mann gegen 11:30 Uhr am Berliner Platz in Windeck in seinem Auto saß, klopfte eine fremde Frau an die Fahrerscheibe und hielt ein Papier in der Hand, auf dem ein Symbol für Blinde und Gehörlose abgebildet war. Die Unbekannte bat um Geld, so dass der hilfsbereite Herr ihr 10 Euro aus seinem Portemonnaie gab. In dieser Situation gelang es der Diebin, mit dem Papierbogen die Geldbörse kurzzeitig abzudecken und offenbar unbemerkt das gesamte Bargeld zu entnehmen. Die Frau entfernte sich in unbekannte Richtung. Erst im Anschluss bemerkte der 85-Jährige den Diebstahl. Über die Frau konnte nur gesagt werden, dass sie sehr klein war und das schwarze Haar zu einem Dutt zusammengebunden hatte. Hinweise nimmt die Polizei unter 02241 541-3421 entgegen. Die Polizei rät, misstrauisch und aufmerksam zu bleiben, wenn man von Fremden angesprochen wird und sich möglichst nicht ablenken zu lassen. (Uhl) #sicherimalter

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de