Nordrhein-Westfalen (Bochum): Verkehrsunfall in Polizei sucht Augenzeugen

Polizei regelt Verkehr am Unfallort (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Bochum (ddna)
Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag (24. Januar 2023) in Bochum-Riemke wurde eine Fußgängerin (33, aus Bochum) leicht verletzt.
Nach aktuellem Kenntnisstand überquerte die Frau an der Kreuzung Herner Straße/ Auf dem Dahlacker den Fußgängerüberweg in Richtung Apotheke. Ein Auto, das sich zeitgleich auf der Linksabbieger-Spur befand, sei nach hinten gerollt und habe die Frau dabei mit dem Heck berührt.
Die Autofahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um eine Unfallaufnahme zu kümmern. Auch die Fußgängerin lief weiter.
Bei dem Auto soll es sich um einen weißen Fiat Punto mit Herner Kennzeichen handeln. Die Fahrerin wird wie folgt beschrieben: 60 bis 65 Jahre alt, blonde Haare seitlich zum Zopf gebunden, dunkle Brille.
Das Verkehrskommissariat ermittelt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 0234 909-5206 zu melden.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de