Baden-Württemberg (Aalen): Unfallfluchten – Unfälle

Polizistin beim Einsatz (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Aalen (ddna)
Aalen: 500 Euro Sachschaden
Bereits über das vergangene Wochenende verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Gebäude im Kneippweg, wobei ein Sachschaden von geschätzt 500 Euro entstand. Die Einbrecher verließen die Räumlichkeiten wieder ohne etwas entwendet zu haben. Hinweise bitte an den Polizeiposten Oberkochen, Tel.: 07364990.
Aalen: Aufgefahren
Lediglich geringer Sachschaden entstand am Mittwochmorgen gegen 6:45 Uhr, als eine 19-Jährige mit ihrem Fiat 500 auf der Rombacher Straße auf den Opel eines 42-Jährigen auffuhr.
Oberkochen: Vorfahrt missachtet
An der Einmündung Aalener Straße / Bürgermeister-Bosch-Straße missachtete ein 27-jähriger Skoda-Fahrer am Mittwochmorgen gegen 6:20 Uhr die Vorfahrt einer 28 Jahre alten Hyundai-Fahrerin. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden; die Beifahrerin des Hyundai wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.
Abtsgmünd: 4.000 Euro Schaden bei Wildunfall
Auf der Landesstraße 1080 zwischen Abtsgmünd und der Abzweigung Neubronn erfasste eine 45-Jährige mit ihrem VW Sharan am Dienstagabend gegen 18:30 Uhr ein die Fahrbahn querendes Reh. Bei dem Anprall entstand an dem Fahrzeug ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.
Stödtlen: Unfallflucht
Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Mittwoch zwischen 11:15 und 17:20 Uhr einen Sattelauflieger, der in der Straße „Im Moosfeld“ abgestellt war. An dem Auflieger wurde die Elektronikeinheit im Frontbereich beschädigt und teilweise abgerissen. Hinweise auf den Verursacher nimmt der Polizeiposten Tannhausen, Tel.: 07964001 entgegen.
Ellwangen: Beim Vorbeifahren gestreift
Mit seinem Lkw streifte ein 59-Jähriger am Mittwochmittag gegen 12 Uhr einen in der Adelbergergasse abgestellten Mercedes Benz, wobei ein Sachschaden von rund 6.500 Euro entstand.
Böbingen: Unfallflucht
An einer Ampelanlage in der Rosensteinstraße musste ein 50-Jähriger seinen Linienbus am Mittwochmittag kurz vor 13 Uhr aufgrund des Verkehrs anhalten. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Audi auf den Bus auf, wobei dieser beschädigt wurde. Anschließend fuhr der 19-Jährige davon. Er konnte rasch ermittelt werden; den Polizeibeamten gegenüber gab er an, den Unfall nicht bemerkt zu haben.
Schwäbisch Gmünd: 2.000 Euro Sachschaden
Beim Vorbeifahren streifte eine 40-Jährige am Mittwochmorgen gegen 7:50 Uhr mit ihrem Renault einen in der Uferstraße abgestellten Ford Fiesta, wobei ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstand.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de