Thüringen (Hermsdorf): Autobahnpolizei stoppt Audi Sportwagen mit über 200 km/h am Hermsdorfer Kreuz

Hermsdorf (ddna)
Am heutigen Samstagnachmittag, gegen 14:35 Uhr, fiel einer Videowagenstreife der Autobahnpolizei Thüringen ein Pkw Audi RS 6 auf. Dieser war auf der A 9 in Fahrtrichtung Berlin unterwegs und wechselte am Hermsdorfer Kreuz auf die A 4 in Fahrtrichtung Frankfurt a.M.. Der Fahrer war dabei mit deutlich mehr als den zulässigen 100 km unterwegs. Die Beamten begaben sich auf die Nachfahrt und maßen den Audi mit einer Geschwindigkeit von 202 km. Den 43-jährigen Fahrer aus Thüringen erwartet nun für sein vorsätzliches Handeln ein Bußgeld in Höhe von 1.400,- Euro. Zudem sieht dieser Bußgeldverstoß ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg vor.

Quelle: Autobahnpolizeiinspektion, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de