Hessen (Korbach): Motorradfahrer bei Unfall in Bad Wildungen-Mandern tödlich verletzt

Korbach (digitaldaily):

Bad Wildungen-Mandern: Am heutigen Donnerstagmorgen ereignete sich in Mandern ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde. Den ersten Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang zufolge, war der 36-Jährige aus Ludwigsau im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gegen 6:35 Uhr mit seinem Motorrad auf der Ortsdurchfahrt von Mandern, der Fritzlarer Straße, in Richtung Ungedanken unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen verlor er im Bereich des Ortsausgangs offenbar die Kontrolle über sein Kraftrad und stürzte in den Gegenverkehr. Dort wurde der gestürzte Zweiradfahrer von einem entgegenkommenden Wohnmobil erfasst, das von einem 63-Jährigen aus Fritzlar gesteuert wurde. Das Motorrad schleuderte im weiteren Verlauf noch fahrerlos gegen einen Pkw, der hinter dem Wohnmobil fuhr und von einer 69-Jährigen aus dem Landkreis Wesermarsch gefahren wurde. Für den 36-jährigen Zweiradfahrer kam leider jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Wohnmobils und die Autofahrerin blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. An allen drei Fahrzeugen waren Sachschäden entstanden, die auf insgesamt rund 16.000 Euro geschätzt werden.

Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Gutachter in die weiteren Ermittlungen eingebunden. Die Fritzlarer Straße musste aufgrund des Unfalls bis etwa 10:20 Uhr voll gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

Quelle: Polizei Korbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de