Siemens-Aktie: Unternehmen gibt nach

Produkte für die Energieerzeugung und die Übertragung.

Mit einer Abwärtsbewegung von 2,51 Prozentreicht es bei der Aktie der Siemens AG nur für eine der hinteren Positionen im Dax.

Anderthalb Stunden vor Handelsende in Frankfurt notierte der Wert des Technologiekonzerns mit 153,96 Euro, der Schlusskurs des letzten Handelstages lag hingegen bei 157,92 Euro. Für Siemens folgt damit nach dem Aufwärtstrend der letzten Tage eine Wende ins Negative, und es wird sich noch zeigen, ob die Verluste andauern.

Mit Platz 40 und einem Minus von 2,51 % liegt Siemens derzeit nur im unteren Drittel des Dax, der sich insgesamt um 0,42 % nach unten bewegt.

Anderthalb Stunden vor Ende des Parketthandels kommt die Aktie auf ein Handelsvolumen von 653.111 gehandelten Aktien. Insgesamt 993.807 Wertpapiere wurden am vorausgehenden Handelstag gehandelt.

Die Aktie des Technologiekonzerns liegt 4,38 Prozent unter ihrem 52-Wochen-Hoch, das bei 161,02 Euro lag. Das 52-Wochen-Tief betrug 91,01 Euro.

Alle frei handelbaren Siemens-Aktien haben aktuell einen Wert von 125,16 Milliarden Euro. Damit wird die Streubesitz-Marktkapitalisierung des Unternehmens mit 7,02 % Gewichtung in der Indexbildung berücksichtigt. Zum Vergleich: Mehr Gewicht (Streubesitz-Marktkapitalisierung) im Dax haben nur Linde und SAP. In dem für die Siemens AG am September 2021 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von 62,26 Milliarden Euro und ein Gewinn von 6,49 Milliarden Euro verbucht werden.

Unternehmensportrait

Die Siemens Aktiengesellschaft, ein Technologieunternehmen, konzentriert sich auf die Bereiche Automatisierung und Digitalisierung in Europa, Commonwealth of Independent States, Afrika, dem Nahen Osten, Amerika, Asien und Australien. Sie ist in den Segmenten Digital Industries, Smart Infrastructure, Mobility, Siemens Healthineers und Siemens Financial Services tätig. Das Segment Digital Industries bietet Automatisierungssysteme und Software für Fabriken, numerische Steuerungssysteme, Motoren, Antriebe und Wechselrichter sowie integrierte Automatisierungssysteme für Werkzeugmaschinen und Produktionsmaschinen; Prozessleitsysteme, Machine-to-Machine-Kommunikationsprodukte, Sensoren und Funkfrequenzidentifikationssysteme; Software für Produktions- und Produktlebenszyklusmanagement sowie Simulation und Test von mechatronischen Systemen; und Cloud-basiertes industrielles Internet der Dinge Betriebssysteme. Das Segment Smart Infrastructure bietet Produkte, Systeme, Lösungen, Dienstleistungen und Software zur Unterstützung eines nachhaltigen Übergangs in der Energiegewinnung aus fossilen und erneuerbaren Quellen; nachhaltige Gebäude und Gemeinden; und Gebäude, Elektrifizierung und elektrische Produkte. Das Segment Mobility bietet Passagier- und Güterverkehr, wie Fahrzeuge, Straßenbahnen und Pendlerzüge, sowie Güterwagen, Güterwagen, Güterwagen und Güterwagen, Güterwagen und Güterwagen, Dienstleistungen und Dienstleistungen für den Vertrieb von Automobilen, Dienstleistungen, Dienstleistungen, Dienstleistungen und Dienstleistungen und Dienstleistungen, Dienstleistungen, Dienstleistungen und Dienstleistungen für die in der Automobile.

Daten: EOD Historical Data / Stand: Dienstag, 23. Mai 2023, 15:55 Uhr

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Daten von EOD Historical Data von digitaldaily analysiert und in einem Börsenbericht ausgewertet. Die Kursdaten können zeitverzögert sein.

Die Angaben basieren auf den Daten von EOD.


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de