Dax trotz Gewinneinbußen am Mittag weiter im grünen Bereich

über dts Nachrichtenagentur

Der Dax ist am Dienstagmittag nach einem freundlichen Start weiterhin im grünen Bereich geblieben, hat jedoch einen Großteil der Gewinne wieder abgeben müssen. Gegen 12:30 wurde der deutsche Leitindex mit rund 16.1120 Punkten berechnet, 0,2 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag. Der Dax kann sich somit weiterhin über dem Niveau von 16.0

000-Punkten etablieren.

„Die Impulse sind eher gering und das Handelsvolumen zeigt sich ebenfalls von einer ausgedünnten Seite“, kommentierte Marktexperte Andreas Lipkow den Handel am Mittag. „Die Investoren setzen vermehrt auf die wenigen Technologietitel im deutschen Aktienmarkt und trennen sich weiterhin von den Aktien aus den defensiven Sektoren.““ Gewinne gab es bei Zalando, Adidas und Siemens.

Abschläge gab es unterdessen entgegen dem Trend bei Siemens Energy, Henkel und Fresenius. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0800 US-Dollar (0,40 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9260 Euro zu haben.

Der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Dienstagnachmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 73,25 US-Dollar, das waren 2,0 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Eingeordnet in News und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.