Baden-Württemberg (Freiburg): Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Freiburg (digitaldaily):

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 15. August 2023 kam es gegen 2:10 Uhr befuhr ein 18-jähriger Autofahrer die K 5124 von Forchheim kommend in Fahrtrichtung Weisweil.

Kurz vor dem Ortseingang Weisweil verlor der Fahrer aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte der Pkw mit mehreren Obstbäumen und kam auf der Fahrzeugseite an einem Baum zum Erliegen.

Alle fünf Insassen konnten sich aus dem verunfallten Fahrzeug selbständig befreien und wurden leicht verletzt in benachbarte Kliniken eingeliefert.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen waren mehrere Rettungsfahrzeuge und die Freiwillige Feuerwehr Weisweil eingesetzt.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Weniger Unfälle in Baden-Württemberg

Weniger Unfälle als im ersten Halbjahr 2020 gab es seit Beginn der amtlichen Statistik noch nie – und die Unfallstatistik wurde schon 1953 eingeführt!

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl zu den Halbjahreszahlen: „Die Anzahl der Verkehrstoten und der auf baden-württembergischen Straßen verletzten Bürgerinnen und Bürger ist auf historischen Tiefständen. Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen.

Bemerkenswert sind die gesunkenen Unfallzahlen auf jeden Fall: von 161.817 im ersten Halbjahr 2019 auf 126.198 im ersten Halbjahr 2020 ( -22%) Weniger schön: 146 Menschen wurden bei Unfällen auf den Straßen unseres Bundeslandes getötet, rund 19.000 verletzt.


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de