Nordrhein-Westfalen (Dortmund): „Traktorkorso“ in Dortmund verläuft störungsfrei

Dortmund (digitaldaily):

Am heutigen Montag (8. Januar 2024) fand eine Versammlung in Form eines „Traktorkorsos“ statt. Dieser begann gegen Morgen in Dortmund-Oespel und endete für die Polizei Dortmund auf der Emschertalstraße in Höhe des Dortmunder Flughafens gegen 10:50 Uhr.

Während des Korsos befanden sich 116 unterschiedliche Fahrzeuge innerhalb der Versammlung. Der Weg führte von Oespel, Dortmund-Mitte (B1). Dortmund-Hörde, Dortmund-Schüren und Dortmund-Aplerbeck bis nach Unna. In Unna wurde die Versammlung von der Polizei Unna übernommen.

Parallel dazu wurden durch zwei weitere angemeldete Traktorkorsos (11 und 8 Fahrzeuge), zwei in Dortmund ansässige Medienhäuser aufgesucht, um dort jeweils ein Positionspapier zu übergeben.

Durch die Versammlung kam an den besagten Örtlichkeiten zu kurzzeitigen Verkehrsstörungen. Der weitere Verlauf war absolut störungsfrei.

Die Polizei Dortmund hat mit ihren Kräften dafür gesorgt, die Sicherheit der Versammlung zu gewährleisten, die Verkehrsbeeinträchtigungen für unbeteiligte Verkehrsteilnehmende so gering wie möglich zu halten und bedankt sich für das Verständnis.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Wollen Sie immer über die aktuellen Polizeimeldungen informiert werden? Dann besuchen Sie den Blaulicht-Chat von Digitaldaily.de


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de