Baden-Württemberg (Freiburg): Brand in Neunlindenschule in Ihringen

Freiburg (digitaldaily):

Am Montag 29. Januar 2024 wurde gegen Nachmittag ein Brand in einer Schülertoilette in der Neunlindenschule gemeldet. In einer Toilette im Erdgeschoß war durch Unbekannte schaft in einem Spender deponiertes Toilettenpapier angezündet worden. Das in Brand geratene Papier entzündete den aus Kunststoff begeparkten Behälter was eine starke Rauchentwicklung zur Folge hatte. Nachdem zwei Schüler den Brand entdeckt hatten alarmierten diese den Hausmeister. Dieser zog sich bei einem Löschversuch eine leichte Rauchvergiftung zu und wurde nachdem er vom herbeigerufenen Rettungsdienst erstversorgt worden war in eine Klinik eingeliefert. Durch den Brand und die starke Rauchentwicklung entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Ihringen, Merdingen und Breisach mit 89 Mann angerückt. Das DRK war ebenfalls mit einem Großaufgebot im Einsatz. Das Polizeirevier Breisach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Wollen Sie immer über die aktuellen Polizeimeldungen informiert werden? Dann besuchen Sie den Blaulicht-Chat von Digitaldaily.de


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de