Nordrhein-Westfalen (Warendorf): Fahrer unter Drogeneinfluss verursacht Unfall in Ahlen-Vorhelm

Warendorf (digitaldaily):

Heute ereignete sich am Vormittag ein Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Vorhelm. Der Fahrer solle vorher von einer Polizeistreife zwecks Kontrolle angehalten werden. Allerdings flüchtete der Warendorfer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und verlor in einer Rechtskurve kurz vor der Einmündung zur Dorffelder Straße die Kontrolle über sein Auto. Der 24-Jährige fuhr zunächst gegen den rechtsseitigen Bordstein und von dort aus auf die Gegenfahrbahn. Der 80-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Autos bremste noch stark ab und wich nach rechts aus, so dass zwar ein Frontalzusammenstoß aber kein Unfall vermieden werden konnte. Durch den Unfall wurden der Rentner und seine 86-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die beiden Ahlener in ein Krankenhaus. Aus dem Auto des Warendorfers nahmen Polizisten starken Cannabisgeruch wahr, so dass dessen Fahrtauglichkeit mittels Drogenvortest geprüft wurde. Da das Ergebnis positiv war, folgte für den 24-Jährigen die Entnahme einer Blutprobenentnahme. Außerdem stellten die Einsatzkräfte den Führerschein des jungen Mannes sicher und sein Auto. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 36.000 Euro. Ausgelaufene Betriebsmittel mussten abgestreut werden und die Landstraße war für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme gesperrt.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Wollen Sie immer über die aktuellen Polizeimeldungen informiert werden? Dann besuchen Sie den Blaulicht-Chat von Digitaldaily.de


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de