Baden-Württemberg (Urbach): Zusammenstoß zwischen Regionalzug und Fahrrad

Urbach (digitaldaily):

Urbach: Am vergangenen Samstagabend(2. März 2024) kam es bei Urbach zu einer Kollision zwischen einemRegionalzug und einem bislangunbekannten Fahrradfahrer. Der Lokführer der von Stuttgart in Richtung Aalen fahrenden Regionalbahn erkannte gegen 19:40 Uhr auf der Höhe des Ortes Urbach offenbar einen auf einem unbeschrankten Fußgängerüberweg befindlichen Fahrradfahrer. Trotz einer sofort eingeleiteten Schnellbremsung kam es offenbar zu einer Kollision zwischen dem Regionalzug und dem Fahrradfahrer, woraufhin umgehend mehrere Streifen der Landes-und Bundespolizei, sowie Fahrzeuge des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Deutschen Bahn den entsprechenden Gleisabschnitt anfuhren. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte jedoch weder ein Fahrrad, nocheinen Fahrradfahrer auffinden und leiteten daraufhin eine Absuche der Umgebung ein. Bis auf ein paar Bestandteile des Fahrrades und Spuren an dem Regionalzug konnte jedoch nichts gefunden werden. Während des Einsatzes waren eine Vielzahl an Einsatzkräften und auch eine Drohne im Einsatz, die Bahnstrecke musste in beide Richtungen bis 21:23 Uhr gesperrt werden. Die über 100 Reisenden im Zug blieben bisherigen Ermittlungen zufolge alle unverletzt. Zeugen und vor allem der möglicherweise verletzte Fahrradfahrer werden gebeten, sich bei der zuständigen Bundespolizei unter der Rufnummer +49 711 87035 0 zu melden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Wollen Sie immer über die aktuellen Polizeimeldungen informiert werden? Dann besuchen Sie den Blaulicht-Chat von Digitaldaily.de


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de