Preise für Immobilien in Nordhausen steigen weiter

In diesem Stadtteil steigen die Preise für Immobilien weiter.
Dies ergibt eine Auswertung für mehr als 90% der Angebotsmieten und Angebotspreise in dieser Woche. Im Vergleich zur Vorjahreswoche sind die Preise im Durchschnitt um 11,6 Prozent nach oben geschossen.

buy Graph

Unabhängig von der Wohnungsgröße müssen in Nordhausen mit Stand von heute 2.116 Euro pro Quadratmeter gezahlt werden.

In ganz Nordhausen sehen die Mietpreisveränderungen wie folgt aus:

  • Wohnungen unter 40 Quadratmeter: durchschnittlicher Angebotspreis diese Woche 10,90 Euro pro Quadratmeter, in der Vorjahreswoche 11,34 Euro (-3,8 %)
  • Wohnungen zwischen 40-60 Quadratmeter: durchschnittlich 6,72 Euro/Quadratmeter, Vorjahreswoche 5,84 Euro (+15,1 %)
  • Wohnungen zwischen 60-90 Quadratmeter: durchschnittlich 6,37 Euro/Quadratmeter, Vorjahreswoche 6,44 Euro (-1 %)
  • Wohnungen zwischen 90-120 Quadratmeter: durchschnittlich 6,36 Euro/Quadratmeter, Vorjahreswoche 7,11 Euro (-10,6 %)
  • Wohnungen größer als 120 Quadratmeter: durchschnittlich 6,21 Euro/Quadratmeter, Vorjahreswoche 7,29 Euro (-14,9 %)

Weiterhin steigende Preise für Immobilien in Nordhausen

2.116 Euro: So viel kostet der Quadratmeter zur Zeit für Immobilien über alle Kategorien und Größen hinweg in Nordhausen und damit 11,6 Prozent mehr als vor 12 Monaten.

Für neugebaute Immobilien werden in dieser Woche durchschnittlich 2.964 Euro pro Quadratmeter verlangt. Der Quadratmeterpreis für eine Altbauwohnung beträgt aktuell 2.082 Euro.

Preise für Häuser steigen weiter

Vergleicht man diese Woche mit der vor einem Jahr, dann sind die Preise um 1,7 Prozent angstiegen: Durchschnittlich 2.039 Euro pro Quadratmeter werden für die Häuser in Nordhausen verlangt, die in dieser Woche im Angebot sind. Bei den Kaufpreisen für Häuser gibt es Unterschiede je nach Zustand und Alter der Immobilie:

  • Neu gebaute Häuser im Durchschnitt: 2.508 Euro pro Quadratmeter (+20,8 %)
  • Sanierte Häuser im Durchschnitt: 1.524 Euro pro Quadratmeter (-21,3 %)

Welche Veränderungen gibt es auf dem Markt für Miet- und Eigentumswohnungen?

So hat sich das Angebot an Miet- und Eigentumswohnungen innerhalb der vergangenen 12 Monate in Nordhausen entwickelt:

  • Angebot an Mietwohnungen in dieser Woche und im Vorjahr: 172 zu 229 (-24,9 %)
  • Angebot an Eigentumswohnungen in dieser Woche und im Vorjahr: 14 zu 19 (-26,3 %)

Die Daten stammen von RealEstatePilot. rent Graph


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Letzte Artikel von Digitaldaily Wirtschaftsredaktion (Alle anzeigen)